Hohe Jagd und Fischerei Messe Salzburg 2014

EWF 2013

EWF 2013

 

 

Die EWF (Erlebniswelt Fliegenfischen) Ist wohl in Europa die größte Messe für

Fliegenfischer. Sie findet nun schon seit einigen Jahren in Fürstenfeldbruck bei München

statt und ist in ihrer Art einfach einzigartig.

Natürlich pilgerte auch ich heuer wieder in „die heiligen Hallen für Fliegenfischer“.

Nach knapp 3 Stunden Anfahrt und kurzer Parkplatzsuche wurden meine bessere Hälfte

und ich von den sehr freundlichen und charmanten Damen beim Eingang in Empfang genommen und uns die von Angelplatz.at bereitgestellten Karten überreicht.

Natürlich habe ich mir schon im Vorfeld sozusagen einen Schlachtplan für die Veranstaltung

zu Recht gelegt um auch keine  der zahlreichen  Vorführungen zu übersehen.

Zu erwähnen ist dabei eine recht informative HP sowie ein eigenes App für´s Handy.

Wie jedes Jahr gab es aber auch beim Eingang eine Info Broschüre im Jutesackerl.

Es ist einfach unglaublich wie viel an Fliegenfischer- Prominenz dort vertreten ist und

auf Schritt und Dritt trifft man dort gute Bekannte. Egal ob von Deutschland, Schweiz,

Österreich, Spanien, Slowenien, Tschechien, Italien, Schottland, England, Norwegen,

Finnland,  …. ja ganz Europa und USA sind Fliegenfischer dort vertreten.

Meine Brotzeit bestehend aus Weisswurst und Brezn sowie Weissbier nahm ich in Gesellschaft von Olga und Oleg aus Moskau ein, welche auch extra für diese Messe aus

Russland angereist waren. Gemeinsam im Fachgespräch mit Franz Xaver Ortner wurde

in Deutsch und Englisch sozusagen mit den beiden Russen über das Fliegenfischen und auch

das Fliegenbinden auch in Russland palavert. Einfach unglaublich mir wurde angesichts der

vielen Bekannten welche dort vorbei kamen regelrecht die Wurst kalt und das Bier warm.

Es scheint sich dort wirklich die gesamte Fliegenfischer Familie zum gemütlichen Trasch

und Vorführungen zu treffen. Was für eine tolle Atmosphäre in dieser wunderschönen Kulisse. Ich glaube dass es so was anderswo wirklich nicht gibt.

Aber nicht nur das sondern auch die Akteure wie Roman Moser, Michael Mauri, Hans Aigner

um nur einige von den Wurfvorführungen zu nennen waren in Höchstform und unterhielten das Fach-Publikum. Auch in den Hallen wurde von den Ausstellern feinstes und edelstes gezeigt und zum Verkauf angeboten. Zahlreiche Fliegenbinder waren vertreten und selbst

ein Fliegenbinden für Kinder durfte da nicht fehlen. Ja bei dieser Messe wurde wirklich auch

an unseren Nachwuchs gedacht und im Freigelände stand auch die Prominenz den Kindern

beim Werfen mit der Rute zu Rate. Auch ein eigenes Frauenprogramm mit Vorführungen

und Beiträgen gab es vor Ort. An allen Ecken und Enden wurde mit der Fliegenrute gewachelt

und in eigenen Casting-Kliniken wurde wirklich jeden einzelnen geholfen.

Einfach unglaublich wie schnell zum Beispiel ein Roman Moser jeden auch noch so kleinen

Fehler im Wurf erkennt und diesen auch korrigiert. Scheinbar spielerisch werden da binnen nur weniger Würfe Mängel behoben. Ja auch mir wurde geholfen. Ich ging einfach zu

Michael Mauri drückte ihm meine neue St. Croix Switch in die Hand und fragte ihm nach einer passenden Schnur. Kurze Zeit später gab er mir auch schon nach dem er zur Rute anerkennend genickt hatte einen passenden Skagit Kopf und Running- Mono.

So ausgestattet auch noch mit Wurftipps von ihm direkt am Pool wird mir der Einstieg in

diese Art der Fliegenfischerei nun wohl um vieles leichter fallen. Ja es gab wirklich unglaublich vieles zum Sehen und Erlernen was mir wohl künftig sehr hilfreich sein wird.

Alles in allem eine echt gelungene Veranstaltung welche ich auch im kommenden Jahr vermutlich sogar mit meinen beiden Enkerl wieder besuchen werde. Selbst meine Frau welche

ja mit der Fliegenfischerei nun wirklich nichts am Hut hat war begeistert.

Ein großes Lob und Dank den Veranstaltern.

 

 

Jagd und Fischerei- Messe Salzburg 2012

Todgesagte Leben länger!!!

"Kansst Vergessen, ist nichts loß, das Eintrittsgeld nicht wert, usw..." wurde
über diese Messe geagt.
EIgentlich wollte ich sie ja auch gar nicht besuchen jedoch eine Einladung von
Peter hat mich dann doch nach Salzburg gelockt.
Gemeinsam mit Andi (APU) mit welchen ich mich bei mir zu Hause traf sind
wir nach einen gemütlichen "Kaffetscherl" gut Gelaunt bei strahlenden Sonnenschein
loßgefahren um uns um 1000 Uhr mit Peter und Robi vor dem Eingang zu treffen.
Unsere Erwartungen waren Anfangs gar nicht mal so groß, unsere gute Laune dafür
um so mehr.
Wir wurden aber gleich eines besseren Belehrt!
Viel mehr Aussteller aus dem Bereich der Fischerei waren vor Ort und aus meiner Sicht
war es eine sehr Gelungene Messe. So einiges an Prominenz war vor Ort und die Aussteller
ließen ihr Stars auch so richtig schön Arbeiten. Ich freute mich besonders über das Treffen
mit vielen Bekannten aus dem Bereich Fliegenfischen und Binden.
Lange Zeit verbrachte ich bei F.X. Ortner welcher vor zahlreichen Publikum seine Künste zeigte.
Ständig gab es auch tolle Wurfdemos auf den Stand von Vision von Christop Menz und Uwe Rieder.
Ein weiterer Promi zeigte und erklärte dort das Werfen mit der Switch Cast Rute.
Auch "Auwa" war vor Ort und stellte sich dem wissbegierigen Publikum.
Auch so manch Innovatives war zu sehen.
Besonders Angetan waren wir von einer tollen Rolle von Leicht.
Gefertigt in mühevoller Handarbeit aus Aluminium und Kohlefaser-platten und eigens dafür gemachten
Bremssystem. Ein absoluter Traum und dennoch sehr Gering. Halt leider noch nicht meine Preisklasse.
Natürlich haben wir alle auch ein klein wenig das Gelbörserl geöffnet und so manches Schnäppchen erstanden.
Auch so manch Kulinarisches wurde geboten und meine Freunde wahren sehr von einem Südtiroler Stand angetan,
an dem sie einfach nicht vorbeigehen konnten. Natürlich haben wir auch sehr gemütliche Biertscherl getrunken
und dabei kräftig Fach-gesimpelt.
Alles in allem eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung welche ich sicherlich auch im kommenden Jahr
wieder Besuchen werde.